Tanzwerk Mentor

Mentor

Ich wurde 1983 in Prizren (Kosovo) geboren, mit vier Jahren kamen meine Familie und ich dann nach Deutschland. Schon früh bemerkte ich meinen Drang nach Bewegung und Herausforderung. Ich suchte nach einem Ventil für meine überschüssige Energie. Dies fand ich dann bereits 1995 im Breakdance, damals noch im Burghof Lörrach (SAK). Es entwickelte sich daraus eine Leidenschaft und Liebe zum Tanz. Physikalischen Gesetzen tänzerisch entgegen zu wirken war meine Motivation. Schnell wurde mir bewusst, dass ich mich vom Hobbytänzer zum Profitänzer entwickeln möchte. Ich wollte meinen tänzerischen Horizont erweitern; daher interessierten mich auch andere Tanzrichtungen von Hip-Hop über Salsa bis zum Klassischen Tanz.

Erfolge:

Solo: Weltmeister 2007, 3. Deutscher Meister 2005
Team: 2. Platz Weltmeisterschaft 2011; 3. Platz Weltmeisterschaft 2015

Lebensmotto:

Positive Energy – Move Style Step

Tanzwerk Ersen

Ersen

Ich heiße Ersen Shalijani und wurde 1986 in Prizren (Kosovo) geboren. Mit zwei Jahren bin ich dann mit meiner Familie nach Deutschland gekommen. Ich habe 1996 mit Breakdance angefangen zu tanzen. Ich unterrichte nicht nur im Tanzwerk, sondern auch an verschiedenen Schulen im Landkreis Lörrach. In unserer Tanzschule habe ich die Aufgabe, verschiedensten Teilnehmern das “Breaken” näher zu bringen. Die Jüngsten lernen hier den Kopfstand und andere akrobatische Elemente schon im zarten Alter von fünf Jahren. Doch auch die Fortgeschrittenen sind in meinen Kursen vertreten- Sie lernen nicht nur zu “battlen”, sondern auch sicher und ausdrucksstark eine Choreografie zu tanzen. In meinen Kursen lege ich dabei besonderen Wert auf sinnstiftendes Lernen. Ich will nicht nur vermitteln wie wir eine bestimmte Übung richtig ausführen, sondern auch warum und zu welchem Zweck wir diese Übungen machen. Dies hilft den Schülern, am Ball zu bleiben und motiviert sie zum selbständigen Trainieren.

Erfolge:

Solo: Weltmeister im Jahr 2006
Team: 2. Platz Weltmeisterschaft 2011; 3. Platz Weltmeisterschaft 2015

Lebensmotto:

Be water, my friend.

Tanzwerk Ines

Ines

Ich heiße Ines, komme ursprünglich aus Binzen und tanze seit 2005 Breakdance. Angesteckt vom Tanzfieber wurde ich von meinem älteren Bruder Jan, der damals Mentors erster Schüler war. Immer wieder durfte ich mit den „Großen” auf den ein oder anderen Battle fahren und wurde nach und nach ein fester Bestandteil der Formation ”Body Language”. Auch allein hatte ich immer wieder die Chance, mich zu beweisen- ob an regionalen oder internationalen Wettkämpfen. Neben dem Tanzen bin ich Referendarin für Sport und Englisch an einem Gymnasium in Rheinfelden. Das Lehren und Lernen ist für mich das Schönste und ich hoffe bald eine ziemlich coole, hin- und-wieder-auf-dem-Kopf-drehende, Lehrerin zu werden.

Das sind meine Erfolge:

Solo: Deutsche Meisterin Breakdance im Jahre 2008, 2010 & 2013
Team: 3. Platz Weltmeisterschaft 2015; 1. Platz Deutsche Meisterschaft 2017

Lebensmotto:

Build longer tables, not higher fences.

Tanzwerk Isabel

Isabel

Ich heiße Isabel Herrmann – bin Dipl. Tanzpädagogin und derzeit in Ausbildung zur Erzieherin. Ich habe mein Leben lang motiviert Sport getrieben, kam vom Yoga über Karate schließlich zum Tanz. Seither möchte ich nichts anderes mehr machen und tanze durchs Leben… Meine Ausbildung absolvierte ich bei der Tanzform Konstanz unter der Leitung von Elke Scheller. Ich wirkte u.a. beim Tanztheaterprojekt „In-Zeit-Sprung“ (Pilar Buira Ferre) und verschiedenen Performanceprojekten mit. Die 5 Rhythmen (Gabrielle Roth) und Improvisationstanz sind meine große Leidenschaft. Mein größter Erfolg ist, wenn ich Menschen beim Tanzen alles andere vergessen lassen kann. Ich unterrichte im Tanzwerk Dreiländereck seit 2016 „Kreativen Kindertanz“ für Kinder von 3-8 Jahren.

Lebensmotto:

„Lasst die Kinder tanzen, … und Frieden wird kommen.“ (Miyako Yoshida)

Tanzwerk Fede

Federica

Ich bin Federica, bin 30 Jahre alt und ich komme aus Sizilien. Ich bin Tänzerin, Tanzlehrerin und Choreografin für Ballett, Contemporary, Modern Dance, Flamenco und Latin Dance. Meine Leidenschaft für das Tanzen hat im Jahre 2000 begonnen und ist nun schon seit 19 Jahren Teil meines Lebens. Meine ersten Tanzschritte machte ich bei der Introdanz Tanzschule in Catania. Nach 9 Jahren intensivem Training begann ich das erste Mal zu unterrichten. Seit 2014 wohne ich in Deutschland und freue mich auch dort meine Leidenschaft zum Tanzen weitergeben zu können.

Das sind meine Qualifikationen/ Erfolge

2000 – 2010 Klassische Ballettausbildung bei Maria Caracciolo von der Opera di Roma und Prüferin des National Dance Council of America.
2006 & 2010 1. Platz Tanzwettbewerb FID (Ballett und Contemporary-Solo-Gruppe)

Lebensmotto:

Bescheidenheit ist der Zaun der Weisheit.

Tanzwerk Yana

Yana

Yana
Hey! Mein Name ist Yana Matvyeyeva und ich bin 22 Jahre alt. Gebürtig komme ich aus der Ukraine, daher auch dieser schwierig auszusprechende Nachname! Zurzeit wohne ich in Lörrach und mache eine pädagogische Ausbildung zur Erzieherin. Getanzt habe ich schon seit dem ich 4 Jahre alt geworden bin. Ich habe Ballett-und Walzer-Unterricht in der Ukraine bekommen und habe mich später auf Hiphop, Salsa, Latin und Dancehall fokussiert. Ich freue mich nun sehr gemeinsam mit Euch zu tanzen! In meinem Kurs werde ich das unterrichten, was ich mir unter Dancehall vorstelle und mich dabei auf Euch, als individuelle Personen mit verschiedenen Fähigkeiten und Talenten konzentrieren. Gemeinsam werden wir als Person und Tänzer wachsen, Neues dazu lernen und einfach Spaß haben. Ich freue mich auf jeden von Euch, den ich kennen lernen darf!

Lebensmotto:

Sei du selbst, voller Freude, Mut und Hoffnung.

Tanzwerk Emre

Emre

Ich heiße Emre, bin 23 Jahre jung und komme ursprünglich aus Antalya (Türkei). Ich bin seit meiner Kindheit immer sportlich aktiv und habe verschiedene Sportarten ausprobiert wie zum Beispiel Leichtathletik, Fußball und Taekwondo. Ich tanze seit 2006 und war selbst einmal Schüler von Mentor. Die kommenden Jahre trainierten ich und meine Kollegen bei uns im örtlichen Jugendzentrum weiter. Nach einigen Auftritten bei uns in der Stadt, haben wir sehr viele neue Jugendliche und Interessenten im Jugendhaus gehabt, die auch unbedingt Breakdance lernen wollten. Daher fing ich früh an den Jugendlichen das Tanzen beizubringen und ihnen unter die Arme zu greifen. Ich lernte ebenfalls sehr viel über mich und es gab mir ein gutes Gefühl zuzusehen, wie sich die Tänzer weiterentwickelten und immer besser wurden. Nach meiner beruflichen Ausbildung sammelte ich noch einige Jahre Berufserfahrung doch stellte fest, dass ich doch lieber etwas tue, wofür ich auch wirklich brenne.

Nun bin ich im Tanzwerk 3-Ländereck und ich freue mich sehr, mein Wissen und meine Erfahrung mit dir teilen zu dürfen.

Lebensmotto:

Be formless like water – Bruce Lee